Shows, Vorträge, Ausstellungen und Vorführungen zu Themen aus Wissenschaft und Technologie.
P!ELmedia

14. Koblenzer Nacht der Technik

Shows, Vorträge, Ausstellungen und Vorführungen zu Themen aus Wissenschaft und Technologie.

Die Handwerkskammer Koblenz veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und der Wissenschaft alljährlich im November die Koblenzer Nacht der Technik.

Am Samstag, 09. November 2019 werden von 14 Uhr bis 24 Uhr im Metall- und Technologiezentrum und den benachbarten Berufsbildungszentren der Handwerkskammer Koblenz in spannenden Shows, Vorträgen, Vorführungen und Mitmachaktionen aktuelle technische und wissenschaftliche Entwicklungen, Themen und Anwendungen präsentiert. Neben der Handwerkskammer mit ihrer vielfältigen technologischen Ausstattung und Kompetenz sind auch Partner aus der Forschung und bekannte Hightech-Unternehmen vertreten.

Die Vermittlung der Bedeutung und Faszination von Technologie und Forschung steht im Mittelpunkt des bereits über die Grenzen der Region bekannten Ereignisses. Für Kinder, Jugendliche, aber auch für alle anderen junggebliebenen Menschen ist die Nacht der Technik eine tolle Plattform zur Information über interessante Freizeitaktivitäten, technische Berufsfelder, spannende Weiterbildungsmöglichkeiten und aktuelle Forschungsbereiche. Experten der verschiedensten Technologiebereiche stehen als kompetente Gesprächspartner bereit und freuen sich auf neugierige Besucher.

In diesem Jahr präsentiert die Koblenzer Nacht der Technik in Vorträgen, Live-Aktionen, Vorführungen und Ausstellungsbereichen u. a. die Schwerpunktthemen Raumfahrt und Astronomie, Hochleistungswerkstoffe und 3D-Druck, autonomes Fahren und die deutschen Teilnehmer an Elon Musks Wettbewerb zum Hyperloop-Transportsystem der Zukunft sowie das Thema des Wissenschaftsjahres 2019 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF „Künstliche Intelligenz“.

Der Eintritt zur Koblenzer Nacht der Technik ist frei.




Wissenschaftsjahr 2019

Die Koblenzer Nacht der Technik ist offizieller Partner im Wissenschaftsjahr des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.