Shows, Vorträge, Ausstellungen und Vorführungen zu Themen aus Wissenschaft und Technologie.
P!ELmedia

Nacht der Technik

Shows, Vorträge, Ausstellungen und Vorführungen zu Themen aus Wissenschaft und Technologie.

Die Handwerkskammer Koblenz veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und der Forschung alljährlich im November die Koblenzer Nacht der Technik.

Am Samstag, 10. November 2018 wurden von 14 Uhr bis 24 Uhr im Metall- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Koblenz in spannenden Shows, Vorträgen, Vorführungen und Mitmachaktionen aktuelle technische und wissenschaftliche Entwicklungen, Themen und Anwendungen präsentiert. Neben der Handwerkskammer mit ihrer vielfältigen technologischen Ausstattung und Kompetenz waren auch Partner aus der Forschung und bekannte Hightech-Unternehmen vertreten. Die Vermittlung der Bedeutung und Faszination von Technologie und Forschung stand im Mittelpunkt des bereits über die Grenzen der Region bekannten Ereignisses. Für Kinder und Jugendliche ist die Nacht der Technik jedes Jahr eine tolle Plattform zur Information und Kontaktaufnahme zu interessanten Freizeitaktivitäten, technischen Berufsfeldern und Forschungsbereichen.

In Vorträgen, Live-Aktionen, Vorführungen und Ausstellungsbereichen wurden u. a. die Schwerpunktthemen Raumfahrt und Astronomie, additive bzw. generative Fertigung (3D-Druck) sowie das Thema des Wissenschaftsjahres 2018 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF „Arbeitswelten der Zukunft“ präsentiert.

Der Termin für die nächste Koblenzer Nacht der Technik steht schon fest. Die Handwerkskammer Koblenz öffnet am 9. November 2019 von 14:00 bis 24:00 Uhr Ihre Türen zu einem weiteren Spektakel rund um faszinierende Technologien. Diesmal wird unter anderem die Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt stehen. Zur Planung Ihres Besuches werden wir Ihnen hier rechtzeitig die Informationen zum aktuellen Programm zur Verfügung stellen. Schauen Sie wieder rein, wir freuen uns auf Sie!



Wissenschaftsjahr 2018

Die Koblenzer Nacht der Technik ist offizieller Partner im Wissenschaftsjahr 2018 - Arbeitswelten der Zukunft.