Craftsman Profession Schlagwort(e): KDH, Kompetenzzentrum Digitales Handwerk 4.0, Fotolia activity,
© Rawpixel Ltd. / Fotolia.com

Beitrag

Die Handwerkskammer kann ihre umfangreichen Aufgaben nur dann erfüllen, wenn die Mitgliedsbetriebe ihren Solidarbeitrag leisten.

Ihre Mitgliedschaft



Für alle Handwerksbetriebe, zulassungsfreien Gewerbebetriebe und handwerksähnlichen Betriebe besteht eine gesetzliche Mitgliedschaft in der regional zuständigen Handwerkskammer.

Die Handwerkskammer Koblenz vertritt die Anliegen des gesamten Handwerks im nördlichen Rheinland-Pfalz in Politik und Öffentlichkeit. Sie erbringt vielfältige Dienstleistungen in der Beratung und der beruflichen Bildung.

Über unser breites Leistungsspektrum informiert Sie der Flyer „Ihr Erfolg ist unser Handwerk“.

Beitragsversand 2021

Traditionell erhalten Sie im ersten Quartal den Beitragsbescheid der Handwerkskammer Koblenz. Wir haben uns entschieden, auch in diesem Jahr an diesem Termin festzuhalten. Denn die Handwerkskammer erbringt auch in der Pandemie ihre Dienstleistungen uneingeschränkt, betreibt dafür teilweise sogar einen erhöhtem Aufwand und hat ihre Angebote und Leistungen noch ausgeweitet.

Wir gehen jedoch davon aus, dass gerade Betriebe, die vom Lockdown direkt oder indirekt betroffen sind, den Beitrag nicht in der üblichen Zahlungsfrist begleichen können. Daher bieten wir unter bestimmten Voraussetzungen für den Beitrag 2021 eine Verlängerung der Zahlungsfrist oder eine Ratenzahlung an.

Sie können dazu das Portal nutzen. Da unter Verwendung des „Internet Explorer“ oder von „Microsoft Edge“ Probleme bei der Bearbeitung innerhalb des Portals auftreten können, empfehlen wir die Nutzung eines anderen Internetbrowsers (z. B. Mozilla Firefox oder Google Chrome).

Portal 2021

Weitere Informationen zur Föderfähigkeit finden Sie in unseren FAQ's „Ist der Kammerbeitrag auch dann noch über die Überbrückungshilfe III förderfähig, wenn eine Stundung oder Zahlungszielverlängerung beantragt wurde?"

Oder Sie rufen uns an unter 0261 398-218.

Sie können uns auch eine E-Mail senden an beitrag@hwk-koblenz.de.

FAQ-Beitrag

Häufig gestellte Fragen und Antworten rund um den Beitrag der HwK Koblenz finden Sie in unserem Info-Blatt FAQ-Beitrag.

Beitragsbemessung



Der Beitragssatzung liegt ein Haushaltsplan zugrunde, der zunächst im Vorstand der Kammer beraten wird und dann der Vollversammlung zur Entscheidung vorgelegt wird. Das oberste Kammergremium beschließt jährlich im Herbst die Planzahlen der Einnahmen und Ausgaben des Folgejahres einschließlich der Beiträge zur Handwerkskammer. Der Beschluss der Vollversammlung tritt nach Genehmigung durch das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium und Veröffentlichung im Internet in Kraft.

Die bei der Handwerkskammer (HwK) eingetragenen gemischt-gewerblichen Betriebe unterliegen zusätzlich der Beitragspflicht der Industrie- und Handelskammer (IHK), sofern der jährliche Handelsanteil über 130.000 Euro liegt. Dies gilt jedoch nur für Unternehmen mit Handelsregistereintragung oder für Unternehmen, deren Gewerbebetrieb nach Art und Umfang einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert. In diesem Fall kann eine Beitragsverrechnung beim Zusatzbeitrag beantragt werden. Auf die Erhebung der Grundbeiträge wirkt sich eine Beitragsverrechnung nicht aus. Den Antrag auf Beitragsverrechnung finden Sie hier.

Einlegung eines Widerspruchs



Gegen Verwaltungsakte der Handwerkskammer Koblenz ist auch der elektronische Weg des Widerspruch mittels qualifizierter elektronischer Signatur eröffnet. Einzelheiten hierzu finden Sie unter neben stehendem Link oder unter www.hwk-koblenz.de/widerspruch.



Andrea Neusser
Friedrich-Ebert-Ring 33
56068 Koblenz
Tel. 0261/398-218
beitrag--at--hwk-koblenz.de