Schokoladengenüsse im Koblenzer Schloss
Klaus Herzmann
Mehrere tausend Besucher überzeugten sich in den letzten beiden Jahren von den atemberaubenden Ausstellungsstücken aus Schokolade. Auch in diesem Jahr kommen die ¿Schoko-Handwerker¿ wieder aus ganz Deutschland und dem Ausland, um bei den beiden Wettbewerben ihr Können zu zeigen.

Schokoladengenüsse im Koblenzer Schloss

Dritte Auflage des "Championnat du Chocolat" am 7. und 8. März.

Schokoladengenüsse für alle Sinne verspricht das dritte „Championnat du Chocolat“ am 7. und 8. März im Kurfürstlichen Schloss zu Koblenz. Nationale wie auch internationale Top-Chocolatiers werden die großen und kleinen Besucher schokoladig verzaubern und versprechen Genüsse für den Gaumen wie auch die Augen. Veranstalter ist die Handwerkskammer (HwK) Koblenz in Kooperation mit der Stadt Koblenz.

Erwartet werden wie in den beiden Vorjahren mehrere Tausend Besucher, die sich auf eine einzigartige Kombination aus Spitzenprodukten wie Tafelschokolade, Trüffel, Pralinen, Wein und Spirituosen sowie Mitmachaktionen freuen können. Live-Vorführungen und Produkte zum Verköstigen und Kaufen runden das Programm dieses Wochenendes ab. In den beiden Schokoladenwettbewerben „Freestyle“ und „Artistik“ treten Lehrlinge und Meister des Konditorenhandwerks an und geben Einblicke in die handwerkliche Bearbeitung dieses außergewöhnlichen Nahrungsmittels, lassen bei der Fertigung der Schaustücke die Grenze zwischen Handwerk und Kunst verschwinden. Natürlich stehen die „Schokoladen-Handwerker“ Rede und Antwort und freuen sich auf den Dialog mit den Besuchern.

 „Wenn ich sehe, wieviel Leidenschaft in den Schaustücken steckt, dann ist ganz klar: Hier sind Profis mit viel Engagement am Werk, die ihren Traumberuf ausleben. Das sieht man nicht nur an den Schaustücken, sondern auch in den Gesichtern“, freut sich HwK-Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich auf das anstehende Event. Zwar sind die Lehrlingszahlen im Nahrungsmittelgewerbe zuletzt gefallen, doch überzeugen gerade diese Handwerke in der aktuellen Diskussion um Ökologie, ressourcenschonenden und regionalen Einsatz von Materialien sowie Werthaltigkeit. „Für das Handwerk ist diese Veranstaltung Werbung auf höchstem Niveau, die zeigt: Hier haben junge Menschen die Möglichkeit, ihren ganz persönlichen und erfolgreichen Karriereweg einzuschlagen“, ergänzt Präsident Kurt Krautscheid. „Wir sind sehr stolz auf das ungebrochen hohe Interesse an der Veranstaltung, sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Zuschauern. Das zeigt, wie wichtig, spannend und attraktiv unser Handwerk ist“, gibt sich Bäcker- und Konditorenmeister Joachim Schäfer optimistisch, der Inhalte und Abläufe des „Championnat du Chocolat“ verantwortet. Seit über 18 Jahren ist er für die Ausbildung der angehenden Gesellen und Meister im Zentrum für Ernährung und Gesundheit der HwK Koblenz verantwortlich.

Aktuell bereitet er mit Lisa Kreckel Deutschlands beste Konditorin im HwK-Zentrum auf die UIBC Juniorenweltmeisterschaft vor. Die 24-Jährige hat sich mit dem Sieg im Bundesentscheid des Leistungswettbewerbs für die anstehende WM in Taiwan qualifiziert. „Wir trainieren sechs Wochen lang acht Stunden am Tag. Das ist natürlich hart, aber auch eine tolle Chance“, gibt Lisa einen Einblick in ihren momentanen Alltag und zeigt, wieviel Leidenschaft in diesem Handwerk stecken kann.

Infos zur Veranstaltung und das Programm: www.championnat-du-chocolat.info

 

02.03.2020



 

Pressestelle

Jörg Diester

Jörg Diester
Leitung Pressestelle

Tel. 0261 398-161
joerg.diester--at--hwk-koblenz.de