Der Fluch des langen Lebens
Marco2811 - stock.adobe.com

Mittelstandsforum

Der Fluch des langen Lebens - Ruhestand genießen, bedeutet beizeiten vorsorgen!

Hinweis: Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!!!

Sicher ist, dass die staatliche Rente alleine kaum ausreichen wird, wenn der Lebensstandard im Ruhestand beibehalten werden soll. Ohne zusätzliche Vorsorge kann das Geld im Alter schnell knapp werden, obwohl man sein Leben lang gearbeitet hat. Gründe für das Absenken der gesetzlichen Rentenleistungen sind neben dem Geburtenrückgang und dem Niedriglohnsektor auch Rentner, die aufgrund gestiegener Lebenserwartung über einen immer längeren Zeitraum Rente beziehen. Daher kann es kaum ernsthafte Zweifel an der Notwendigkeit einer privaten Rentenvorsorge geben. Jede/r Unternehmer/in muss unter diesen Voraussetzungen daran interessiert sein, eine ausreichende Altersvorsorge aufzubauen. Eine entscheidende Frage ist: Wann ist der beste Zeitpunkt um zu starten?

Zusammen mit den Versorgungswerken des Handwerks, der Deutschen Rentenversicherung, der Rechtsanwaltskammer und der Steuerberaterkammer Koblenz zeigt die Handwerkskammer Koblenz Modelle, die Sie als selbstständige Handwerker/innen für Ihre Absicherung im Alter installieren können, sogar bis kurz vor dem Ruhestand. Wir informieren Sie über die gesetzlichen und die privaten Bausteine einer Rente und erläutern steuerliche sowie rechtliche Gesichtspunkte.

Die Teilnahme an der Veranstaltung am Donnerstag, 21. März 2019, um 17.00 Uhr im Zentrum für Ernährung und Gesundheit, St.-Elisabeth-Straße 2, 56070 Koblenz ist kostenfrei.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der HwK-Betriebsberatung, Telefon: 0261 398-251, E-Mail: beratung@hwk-koblenz.de