Ahr-Akademie
HwK Koblenz

30.06.2022 - Aufbauhilfe RLP für Unternehmen geht weiterAktuelle Beratungstage in der Ahr-Akademie der HwK Koblenz

Speziell an Unternehmen, die von der Flutkatastrophe im Ahrtal betroffen sind, richten sich die aktuellen und regelmäßigen Beratungsangebote der Handwerkskammer (HwK) Koblenz, des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz sowie der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB).

Die nächsten kostenlosen Beratungstage finden am 27. Juli, 14. September und 26. Oktober in der Ahr-Akademie der HwK in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Das Angebot der Aufbauhilfe RLP richtet sich speziell an die Unternehmen, die bisher keinen Antrag auf Aufbauhilfe gestellt haben, dies jedoch nun planen.

Was muss bei einer Antragstellung beachtet werden? Welche Dokumente sind notwendig? Wo und wie kann man diese bekommen? Diese und andere Fragen werden direkt und persönlich bei einer individuellen Beratung vor Ort beantwortet. „Auch wenn der Antrag auf Wiederaufbauhilfe zunächst sehr kompliziert und umfangreich wirken kann, ist es möglich, ihn ohne Stress Stück für Stück abzuarbeiten. Der Beratertag bietet eine gute Möglichkeit, erste Schritte begleitet anzugehen und denjenigen bei der Antragstellung zu helfen, die über die telefonische Beratung hinaus Unterstützung benötigen“, erklärt HwK-Betriebsberaterin Daniela Becker-Keip. Als Zeitfenster für die Gespräche sind je 45 Minuten angesetzt. Eine Anmeldung zu einem individuellen Termin ist erforderlich.

Infos und Anmeldemöglichkeiten bei der HwK-Betriebsberatung, beratung@hwk-koblenz.de, Telefon 0261 398-251.

 

HwK-Pressestelle

Jörg Diester

Jörg Diester
Leitung Pressestelle

Tel. 0261 398-161
joerg.diester--at--hwk-koblenz.de