Einsatz ausländischer Subunternehmer im Bauwesen
view7, Fotolia.com

Einsatz ausländischer Subunternehmer im Bauwesen

Seminar

Einsatz ausländischer Subunternehmer im Bauwesen

Der Einsatz von Subunternehmen aus dem europäischen Ausland gehört aufgrund des Fachkräftemangels mittlerweile zum Alltag. Wir informieren in diesem Seminar über die Besonderheiten einer rechtssicheren Zusammenarbeit mit ausländischen Subunternehmern und geben Hilfestellung für eine handlungsorientierte Umsetzung, insbesondere zu diesen Themen:

  • Formen des Fremdpersonaleinsatzes
  • Abgrenzung Subunternehmer – Arbeitnehmerüberlassung – Scheinselbstständigkeit
  • Meldepflichten, Aufzeichnungs- und Dokumentationspflichten
  • Gestaltung grenzüberschreitender Werkverträge
  • Subunternehmerhaftung
  • Mindestlohn
  • Reform der EU-Entsenderichtlinie, A-1-Bescheinigung
  • Gesetzgeberische Aktivitäten
  • Kontrollen durch den Zoll

Referent
Kai F. Sturmfels, LL.M., Fachanwalt für Arbeits- und Baurecht
Kanzlei Wendler Tremml Rechtsanwälte, Mörsenbroicher Weg 200, 40470 Düsseldorf

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der EIC Trier GmbH und dem Enterprise Europe Network durchgeführt.

Teilnahmebedingungen
Es wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 49,00 Euro zzgl. MwSt. pro Unternehmen (max. 2 Teilnehmer pro Betrieb) erhoben. Diese beinhaltet die Tagungsunterlagen, Pausengetränke und einen Mittagsimbiss. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung der Service GmbH der Handwerkskammer Koblenz. Wir bitten um Anmeldung bis zum 5. März 2019. Eine kostenfreie Stornierung der Anmeldung ist schriftlich bis zu diesem Tage möglich. Bei einem späteren Rücktritt bzw. Nichterscheinen ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit weiteren Details zum Seminar.

Wann: 13.03.2019 um 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wo: Zentrum für Ernährung und Gesundheit, St.-Elisabeth-Straße 2, 56073 Koblenz

Veranstalter: Handwerkskammer Koblenz

Anfahrtsplan: