Wer hat einen Anspruch auf Kurzarbeitergeld (Kug)?

Arbeitgeber können KUG nur für Arbeitnehmer beantragen, die versicherungspflichtig in der Arbeitslosenversicherung sind. Darunter fallen auch Teilzeitbeschäftigte und Leiharbeitnehmer.

Keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld haben:

  • geringfügig Beschäftigte
  • Rentner und
  • Bezieher von Krankengeld

Eine gesonderte Position nehmen aktuell Auszubildende ein, hier sollte eine gesonderte Prüfung erfolgen.

Besonderheiten gelten für Mitarbeiter in Quarantäne/Absonderung durch Anordnungen des Gesundheitsamts: Diese haben nach § 56 Abs. 1 S. 2 Infektionsschutzgesetz (IFSG) einen Anspruch auf Entschädigungsleistungen. Weitere Information finden Sie hier.

Eine Absicherung von Selbstständigen ist möglich, wenn Sie von der Möglichkeit der Antragspflichtversicherung („freiwillige Weiterversicherung“) nach §28 a SGBIII Gebrauch gemacht haben. In diesem Falle haben Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld. 

Wenn Sie davon keinen Gebrauch gemacht haben, fallen Sie nicht in den Schutz der Arbeitslosenversicherung. 

Wenn Sie keine oder nur geringe Einnahmen erzielen, können Sie Leistungen der Grundsicherung im Jobcenter beantragen. Siehe dazu auch "Kann ich Grundsicherung für mich als Selbstständiger aufgrund der Corona-Krise beantragen?"