Welche Zins- und Tilgungsleistungen sind vereinbart?

Die Berechnung erfolgt nach der deutschen kaufmännischen Zinsmethode (30/360-Methode). Die Zinsleistungen sind zum jeweiligen Ultimo eines jeden Quartals fällig. In der tilgungsfreien Anlaufzeit (d. h. bis 31.12.2021) sind lediglich die Zinsen auf den ausgezahlten Kreditbetrag zu leisten. Nach Ablauf der tilgungsfreien Zeit erfolgt die Tilgung in gleich hohen vierteljährlichen Raten zum jeweiligen Ultimo eines jeden Quartals (erster Tilgungstermin ist der 31.03.2022).

Außerplanmäßige Tilgungen des ausstehenden Kreditbetrages durch den Endkreditnehmer sind ganz oder teilweise während der Kreditlaufzeit zulässig. Der außerplanmäßige Tilgungsbetrag muss mindestens 1.000 EUR betragen. Eine Vorfälligkeitsentschädigung wird nicht erhoben.

HwK-Rechtsberatung

recht@hwk-koblenz.de

0261 398-205
0261 398-202
0261 398-261



HwK-Betriebsberatung

beratung@hwk-koblenz.de

0261 398-251
0261 398-257
0261 398-258