Welche vertragsrechtlichen Probleme können in Bezug auf die Umsatzsteuerabsenkung auftreten?

Die Absenkung der Umsatzsteuer wirft diverse zivilrechtliche Fragestellungen auf. Insbesondere sind gegebenenfalls bestehende Verträge anzupassen.

Dies gilt beispielsweise, wenn Angebote bereits vor dem 01.07.2020 abgegeben wurden, Verträge über Leistungen abgeschlossen wurden, die zwischen dem 01.07.2020 und dem 31.12.2020 erbracht werden sowie Dauerverträge, z.B. Mietverträge oder Wartungsverträge, deren Teilleistungen zwischen dem 01.07. 2020 und dem 13.12.2020 erbracht werden.

HwK-Rechtsberatung

recht@hwk-koblenz.de

0261 398-205



HwK-Betriebsberatung

beratung@hwk-koblenz.de

0261 398-251