Was beinhaltet das Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern"?

Mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ werden Ausbildungsbetriebe und ausbildende Einrichtungen in den Gesundheits- und Sozialberufen in der aktuell wirtschaftlich schwierigen Situation unterstützt und motiviert, ihr Ausbildungsplatzangebot aufrecht zu erhalten und jungen Menschen die Fortführung und den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zu ermöglichen.

Programminformationen und Antragsunterlagen (1. Förderrichtlinie) zu

  • Ausbildungsprämie
  • Ausbildungsprämie plus
  • Zuschuss zur Ausbildungsvergütung
  • Übernahmeprämie

erhalten Sie bei der Bundesagentur für Arbeit.

Programminformationen und Antragsunterlagen (2. Förderrichtlinie)

  • Ab Anfang Mai 2021 können Ausbildungsbetriebe, die in besonderem Maße von der Pandemie betroffen sind, einen Zuschuss zu den Kosten für externe Prüfungsvorbereitungslehrgänge ihrer Auszubildenden erhalten.
  • Darüber hinaus wurden die Voraussetzungen für die Förderung der Auftrags- und Verbundausbildung deutlich vereinfacht und erweitert. Beispielsweise wurde die Mindestförderdauer auf vier Wochen reduziert und die Förderung von einer Prämienzahlung auf eine wochenweise Förderung in Abhängigkeit von der Maßnahmedauer umgestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Deutschen Rentenversicherung Knappschaft Bahn See.

HwK-Ausbildungsberatung

aubira@hwk-koblenz.de

0261 398-333



HwK-Lehrlingsrolle

lehrlingsrolle@hwk-koblenz.de

0261 398-361