Ist eine Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen während der Corona-Krise möglich?

Die Regelung zur Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen wurde für den Monat Mai verlängert.

Wenden Sie sich dazu formlos unter Bezug auf Notlage durch die Corona-Krise und § 76 SGB IV direkt an ihre jeweils zuständige Krankenkasse, die ihre Sozialversicherungsbeiträge erhebt, um sich diese stunden zu lassen.

Über den Stundungsantrag entscheiden die Krankenkassen selbstständig.

Voraussetzung für eine Stundung ist, dass die Unternehmen die Entlastungsmöglichkeiten durch Kurzarbeitergeld und sonstige Unterstützungs- und Hilfsmaßnahmen, die als Schutzschirme aktuell von der Bundesregierung zur Verfügung gestellt werden, nutzen. Die dadurch den Unternehmen zur Verfügung stehenden Mittel sind nach entsprechender Gewährung auch für die Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge einschließlich der bis dahin gestundeten Beiträge zu verwenden, so ein Rundschreiben des GKV-Spitzenverbands.

Ein Musterantrag für die Krankenkasse finden Sie hier.

Die Pressemitteilung des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung finden Sie hier.

In dem vereinfachten Stundungsverfahren können die Gesamtsozialversicherungsbeiträge für die Monate März bis Mai 2020 gestundet werden. Der Zeitraum der Stundung ist dabei begrenzt bis zum Fälligkeitstag für die Beiträge des Monats Juni 2020. Hintergrund ist der Um-stand, dass die Bundesregierung davon ausgeht, dass die geschaffenen Hilfs- und Unter-stützungsmaßnahmen bis dahin greifen und wirken können. Dies bedeutet, dass die bis zu diesem Zeitpunkt gestundeten Beiträge auch grundsätzlich vollständig im Juni 2020 – neben den Beiträgen für den Juni - zu zahlen sind. Ist dies nicht möglich, können Arbeitgeber mit der jeweils zuständigen Krankenkasse aber auch über diesen Zeitpunkt hinaus nach weiteren Möglichkeiten der Zahlungserleichterung suchen – hierzu gehört dann insbesondere die Vereinbarung von Ratenzahlungen.

HwK-Rechtsberatung

recht@hwk-koblenz.de

0261 398-205



HwK-Betriebsberatung

beratung@hwk-koblenz.de

0261 398-251



Links