In welchen Fällen scheidet eine Entschädigung aus?

Die Entschädigungsansprüche greifen nicht, wenn Verdienstausfall gerade nicht wegen der in § 56 Absatz 1 oder Absatz 1a IfSG genannten Gründe vorliegt, oder weil eine Ersatzzahlung an die Stelle des Verdienstes tritt. Die Verpflichtung zur Ersatzzahlung gem. § 616 BGB wegen höherer Gewalt kann arbeitsvertraglich ausgeschlossen werden. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an die Rechtsabteilung der Handwerkskammer, die entsprechende Muster zur Verfügung stellt.  Im Falle einer Arbeitsunfähigkeit während des Bezugs der Entschädigung gilt jedoch § 56 Absatz 7 IfSG.

HwK-Rechtsberatung

recht@hwk-koblenz.de

0261 398-205



HwK-Betriebsberatung

beratung@hwk-koblenz.de

0261 398-251