Findet immer ein Prüfung der Betriebe statt, wenn KUG beantragt wurde?

Grundsätzlich gilt: Wird Kurzarbeitergeld beantragt, muss die zuständige Agentur für Arbeit dies laut Gesetz unverzüglich bearbeiten. Aufgrund der Vielzahl in der Corona-Krise wurden schnell vorläufige Bescheide erteilt. Deren Berechtigung soll in jedem Fall nach Auslaufen der Kurzarbeit in einer Abschlussprüfung festgestellt werden.

Dass Betriebe nicht geprüft werden, ist nicht bekannt. Stattdessen gab es bereits Medienberichte, dass die Behörden alarmiert sind, weil es aufgrund der gelockerten Regelungen zur Beantragung von Kurzarbeitergeld viele Missbrauchsfälle gegeben haben soll.

Quelle: DHZ

HwK-Rechtsberatung

recht@hwk-koblenz.de

0261 398-205



HwK-Betriebsberatung

beratung@hwk-koblenz.de

0261 398-251