Einreise aus Risikogebieten: Wo kann man sich testen lassen?

Im Land Rheinland-Pfalz werden die Testungen von niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, die in Corona-Ambulanzen, Corona-Praxen sowie Corona-Sprechstunden tätig sind, durchgeführt. Testungen von Reiserückkehrern sind ebenfalls in den meisten Fieberambulanzen ("Hotline Fieberambulanz": 0800 9900400) möglich.

Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz hat dazu einen Wegweiser erstellt.

Testmöglichkeiten

Sofern es in Ihrer Nähe eine spezielle Teststation des Landes Rheinland-Pfalz gibt oder bestimmte Corona-Ambulanzen, Corona-Praxen oder Corona-Sprechstunden Tests anbieten, können Sie sich an diese wenden.

Einen Termin können Sie – abhängig von der jeweiligen Einrichtung – dort direkt oder über Ihre hausärztliche Praxis vereinbaren.

Sie benötigen keine Überweisung.

Hier gelangen Sie zur Übersicht mit den Angeboten vor Ort.

Quarantäneregelungen und mehr in Rheinland-Pfalz | Landesregierung Rheinland-Pfalz (nach unten scrollen zu "Wo kann man sich in Rheinland-Pfalz testen lassen?")

Hausärztliche Praxis

Rufen Sie alternativ Ihre hausärztliche Praxis an: Sie erhalten entweder einen Untersuchungstermin oder man nennt Ihnen eine Anlaufstelle, an die Sie sich wenden können.

+++ Außerhalb der Sprechzeiten ist für Sie da +++

Patientenservice:

Hat Ihre hausärztliche Praxis geschlossen, wenden Sie sich an den Patientenservice 116117. Diesen erreichen Sie rund um die Uhr unter:

Telefonnummer 116117 (ohne Vorwahl)

oder im Internet unter www.116117.de

Hier erhalten Sie alle Informationen zum weiteren Vorgehen und wo Sie in Wohnortnähe einen Test machen können. Wer sich beim Hausarzt testen lassen möchte, sollte unbedingt vorher dort anrufen.

Wenn Sie weitere Fragen zu den Quarantäne-Vorschriften haben, wenden Sie sich am besten direkt an Ihr zuständiges Gesundheitsamt.

Betriebsberatung

beratung@hwk-koblenz.de

 0261 398-251



Rechtsberatung

recht@hwk-koblenz.de

0261 398-205



Links

Bundesministerium für Arbeit und Soziales