Ein Arbeitnehmer kann bspw. aufgrund familiärer Verpflichtungen nicht auf die Reise in ein Risikogebiet verzichten, was nun?

Der Arbeitnehmer sollte in einem solchen Fall auch den möglichen Quarantänezeitraum, mindestens jedoch die Dauer bis zum Vorliegen eines Corona-Testergebnisses, in die Phase des Erholungsurlaubes einkalkulieren.

 

HwK-Rechtsberatung

recht@hwk-koblenz.de

0261 398-205
0261 398-202
0261 398-261



HwK-Betriebsberatung

beratung@hwk-koblenz.de

0261 398-251
0261 398-257
0261 398-258