Dürfen laufende Kosten für zusätzliche Hygieneartikel wie Desinfektionsmittel, Masken etc. als Sachaufwendungen angesetzt werden?

Laufende Kosten, die zwingend notwendig sind, um die Geschäftstätigkeit des Betriebs in der Krise aufrecht zu erhalten und das Weiterbestehen des Unternehmens zu sichern, können bei der Berechnung des Liquiditätsengpasses berücksichtigt werden. Die Notwendigkeit ist zu begründen und mit Belegen zu dokumentieren.

 

HwK-Rechtsberatung

recht@hwk-koblenz.de

0261 398-205
0261 398-202
0261 398-261



HwK-Betriebsberatung

beratung@hwk-koblenz.de

0261 398-251
0261 398-257
0261 398-258