Coronavirus-Schutzverordnung (CoronaSchV)

Neben den geltenden Test- und Quarantäneregeln (siehe Corona-Einreiseverordnung des Bundes)  und die landesspezifischen Regelungen für Rheinland-Pfalz  ist zum Schutz der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland und zur Limitierung des Eintrags und der schnellen Verbreitung der neuen Virusvarianten eine zeitlich befristete Beschränkung der Beförderung von Einreisenden aus den als Virusvarianten-Gebieten eingestuften Staaten in die Bundesrepublik Deutschland geboten.

Dazu wurde die Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf neuartige Mutationen des Coronavirus SARS-CoV-2 nach Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag (Coronavirus-Schutzverordnung – CoronaSchV)  verabschiedet.

Sie gilt vom 30.01.2021 bis vorerst einschließlich 17.02.2021.

Quelle: www.bundesgesundheitsministerium.de

HwK-Rechtsberatung

recht@hwk-koblenz.de

0261 398-205



HwK-Betriebsberatung

beratung@hwk-koblenz.de

0261 398-251