Ausbildungsberatung Ausbildung Schlagwort(e): Ausbildung, Ausbildungsberatung, Auszublindende, Auszubildender,
www.fotografiemh.de - Merle Busch

Ausbildungsberater (m/w/d) mit Ausbilder-/Dozententätigkeit - Schwerpunkt Metallbauer-, Maurer- oder Straßenbauerhandwerk

Ziel: Ausbildungsinteressierte für eine Ausbildung im Handwerk gewinnen und den Ausbildungserfolg sichern

Abteilung: Ausbildungswesen

Stellenumfang: Vollzeit, ca. 50% Projektmitarbeit und 50% Ausbilder-/Dozententätigkeit

Beginn: 01.08.2022

Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit ausdrücklicher Perspektive einer unbefristeten Verlängerung.

Dienstort: Bad Kreuznach, Siemensstraße 8 (Haus des Handwerks) und Außendienst, vorwiegend im Rhein-Hunsrück-Kreis, mobiles Arbeiten anteilig möglich

Vergütung: Sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind und alle Aufgaben vollumfänglich übernommen werden, erfolgt die Eingruppierung analog TV-L in die EG 9,5 (HwK-spezifische Zwischengruppe).



Was wir Ihnen bieten
  • Teilweise flexible Arbeitszeiten bei einer 39h-Woche
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Jahressonderzahlung
  • Eine vom Arbeitgeber bezuschusste betriebliche Altersvorsorge
  • Mobiles Arbeiten inkl. modernster technischer Ausstattung
  • Kostenloser Parkplatz direkt am Arbeitsort
  • 24/7 Unfallversicherung im In- und Ausland sowie Vorteil durch Versicherungstarife der Gruppe B
  • Individuelle Förderung durch Weiterbildungsangebote mit Kostenübernahme
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge und Beratung, Gesundheitsmanagement, Coaching-Hotline


Ihre Aufgaben im Projekt
  • Bewerber für eine Ausbildung im Handwerk akquirieren bzw. von der Arbeitsagentur Zugewiesene in Praktika, berufsvorbereitende Maßnahmen oder Ausbildung vermitteln
  • Ausbildungs-, Einstiegsqualifizierungs- und Praktikumsstellen in Betrieben akquirieren und vermitteln
  • Ordnungsgemäße Durchführung der betrieblichen Ausbildung überwachen, organisatorisch unterstützen und beratend begleiten
  • An Maßnahmen der Berufsorientierung und an der Qualitätssicherung der handwerklichen Ausbildung mitwirken
  • Attraktivität der handwerklichen Berufsausbildung, z. B. in Schulen oder auf Ausbildungsmessen darstellen
  • Kontakte zu regionalen und überregionalen Akteuren in der Ausbildung pflegen
  • Berichte über diese Tätigkeiten erstellen und Statistiken führen

Ihre Aufgaben in der Ausbildung

  • Schwerpunktmäßig die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung entsprechend der Ausbildungsordnung selbstständig durchführen und weiterentwickeln
  • Mittel- bis langfristig im Bereich der Fort- und Weiterbildung unterrichten


Ihr Profil
  • Mit gutem Erfolg abgeschlossene Meisterprüfung im Gewerk Metallbauer-, bzw. Straßenbauer- oder Maurerhandwerk oder eine vergleichbare Qualifikation ist Grundvoraussetzung
  • Im Fachbereich Metall zusätzlich:
    • Gute Kenntnisse und Erfahrungen in den Schweißverfahren MAG, E, WIG und Gas sowie in der Verarbeitung von nichtrostenden Stählen und Befestigungstechnik oder die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen, wird vorausgesetzt
    • Praktische Erfahrung im konventionellen Drehen und Fräsen sowie die Qualifikation zum Internationalen Schweißfachmann sind wünschenswert
  • Ein Händchen für den richtigen Umgang mit Jugendlichen und Erwachsenen ist unabdingbar
  • Erste Kenntnisse über das duale Bildungssystem (z. B. Abschluss von Ausbildungsverträgen, Akteure der dualen Berufsausbildung, Kenntnis der HwO) sind erforderlich
  • Gute Kenntnisse über die verfügbaren Hilfsinstrumente der Bundesagentur für Arbeit (z. B. EQ, abH) bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen, sind notwendig
  • Umfangreiche Praxiserfahrung und aktuelle Fachkenntnisse im entsprechenden Gewerk sind notwendig
  • Erste Kenntnisse, Erfahrungen und Kontakte in der beruflichen Bildungslandschaft, regionale Vernetzung, Erfahrung in der Beratung, im Außendienst und im Umgang mit Handwerksbetrieben, vor allem aber in der dualen Ausbildung sind von Vorteil
  • Erste Erfahrung in der praktischen Ausbildung und der Unterrichtserteilung ist wünschenswert
  • Aktuelle EDV-Kenntnisse (MS-Office, branchenspezifische Softwareprogramme) sind im Hinblick auf die Digitalisierung von Unterrichtsinhalten und -methoden vorteilhaft
  • Gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit sowie professionelles Auftreten in der öffentlichen Präsentation und interkulturelle Kompetenz sind erforderlich
  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit sind notwendig
  • Führerschein Klasse B und eigenes Kfz ist erforderlich


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Werden Sie jetzt Teil unseres vielseitigen Teams und tragen Sie zur Fachkräftesicherung für unser Handwerk bei!

Inhaltliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gerne unser Leiter der Abteilung Ausbildungswesen, Jens Fiedermann, 0261/398-351.

Bitte beachten Sie in Sachen Datenschutz unsere Hinweise zum Bewerbungsprozess auf unserer Homepage und nutzen Sie dort unser Bewerbungsportal.

Handwerkskammer Koblenz
Personalabteilung
Friedrich-Ebert-Ring 33
56068 Koblenz
Telefon 0261 398-141
bewerbung@hwk-koblenz.de