Antragstellung aufgrund 20 %-iger Mietminderung für 5 Monate getätigt, Betriebsschließung dauerte allerdings "nur" 6 Wochen. Muss nun der gesamte 5-monatige Beantragungszeitraum berücksichtigt werden?

Ja. Die Berechnung des Liquiditätsengpasses und die Prüfung auf eine eventuelle Überkompensation bezieht sich immer und ausschließlich auf tatsächlich ein- und ausgegangene Zahlungen innerhalb des 3- bzw. 5-monatigen Betrachtungszeitraums – unabhängig von der Dauer der Geschäftsschließung oder anderer behördlicher Auflagen.

 

HwK-Rechtsberatung

recht@hwk-koblenz.de

0261 398-205
0261 398-202
0261 398-261



HwK-Betriebsberatung

beratung@hwk-koblenz.de

0261 398-251
0261 398-257
0261 398-258